31 Mai 2006

Und dann war da noch...

...dieser Wachmann an der Pforte zum AKW Three Mile Island in den USA, der die Ankunft eines Spezialisten zur Überraschungsinspektion irgendwie... verpeilt hat. Weil der WACH-Mann nämlich so vertieft war in das Spiel mit einem nicht näher beschriebenen Handheld.

Und das Schöne ist - das ist ihm gar nicht verboten, denn:

"guards are allowed to engage in mind-stimulating activities" und "The guard's only responsibility is to respond to radio checks and be ready to take action if necessary"

Puh. Gerade nochmal Glück gehabt. Der passt ja nur auf so ein Atomkraftwerk auf.

"Na, Jimmy - trinkst du einen mit?"
"Um Gottes Willen, ich bin im Dienst! Ausserdem knacke ich gleich meinen Tetris-Rekord."

So wie Günther Beckstein, übrigens. Und DAS nenne ich mal eine reichlich bizarre Vorstellung, oder?



(Der Story zum TMI-Wachmann kommt via Fefe)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home